Dritte Auflage mit Rekordergebnis 2007

Eckernförde setzte Zeichen!

Eckernförde 2007Zur Eröffnungszeremonie am 30. Juni 2007 durch Schirmherr und Bürgermeister Jörg Sibbel, Dr. Helmut Rogge (Schleswig-Holsteinische Krebsgesellschaft) und Reuel Johnson (Vizepräsident Relay for Life, USA) konnten 800 aktive Teilnehmer und 50 Ehrengäste auf dem Sportplatz des Schulzentrums Süd begrüßt werden. Auch die dritte Auflage des Lauf ins Leben 2007 in Eckernförde setzte positive Signale und entwickelte sich zu einer eindrucksvollen Demonstration im Kampf gegen Krebs.

Dabei zeigte sich die Vorverlegung des Termins vor die Sommerferien als Glücksgriff, denn 46 Benefizmannschaften aus den Großräumen Flensburg, Kiel und Eckernförde folgten der Einladung des Organisationskomitees um Manuela Kretzinger und sorgten an diesem Wochenende für einen erfreulichen Melderekord für Eckernförde. Schulklassen, Familien- und Freundeteams, Betriebe, Sportvereine sowie Kirchen und soziale Einrichtungen, wie z.B. das Heilpädagogium an der Ostsee, waren mit Begeisterung bei der Sache.

Eckernförde 2007 - LandfrauenGenauso wie die Krebspatienten die dunkle schwere Zeit nach der Diagnose Krebs erleben, so gingen auch die Teams durch Regen, Sturm und kühle Temperaturen in der Nacht. Doch niemand ließ sich durch die teilweise widrigen Witterungsverhältnisse auf der Laufbahn entmutigen - vielmehr versprühten die Teilnehmer das positive Signal des Durchhaltens. Dafür wurden sie mit einer wunderbaren (trockenen) Nacht im Mondschein belohnt.

Das der Kampf gegen Krebs und die Hoffnung auf Heilung berechtigt ist, demonstrierten auch lebhafte 48 (ehemalige) Krebspatienten, die als Ehrengäste unter dem Applaus der zahlreichen Zuschauer den Lauf eröffneten und für gute Stimmung auf der Aschenbahn sorgten. Im Anschluss schlossen sich alle Teilnehmer zu einer Solidaritätsrunde an, die für einige auch sehr Emotional war.

Das tolle Engagement der Teams, die teilweise neben den Startgeldern noch eigene Sondenaktionen starteten oder sich sponsern ließen, die kostenlose Hilfe der Künstler und Aussteller oder Unterstützer für Sachpreise der Tombola im Rahmenprogramm verdeutlichten: Das Thema Krebs nimmt einen wichtigen Platz in der Öffentlichkeit ein. Diese gemeinsame Solidarität und Unterstützung ist vor allem für Krebspatienten in unserer Mitte ein hoffnungsvolles Zeichen, denn neben den gesammelten Erlösen von 22.000 € für die Einrichtung einer neuen Beratungsstelle in Eckernförde, werden Betroffene gestärkt und mit ihrer Krankheit nicht alleine gelassen.

Mit diesem wunderbaren Melde- und Spendenergebnis hat sich diese 24-stündige Benefizveranstaltung in Eckernförde endgültig etabliert. Der Dank gilt den vielen ehrenamtlichen Helfern, der Stadt Eckernförde und den Sponsoren, die diesen Event erst möglich gemacht haben.

Ein besonderer Dank gilt Komiteemitglied Christian Köhn und seinem Team vom THW Eckernförde, das mit Professionalität und harter Arbeit dem Sturm trotzte und eine sichere Veranstaltung gewährleistete


Navigation Online spenden

Warning: fopen(/kunden/homepages/14/d71400722/htdocs/dev/adminc/log/cman2_2017-10-21.log) [function.fopen]: failed to open stream: Disk quota exceeded in /homepages/14/d71400722/htdocs/dev/PEAR/Log/file.php on line 216